Es ist wieder Zeit für etwas ganz Besonderes. Am 25.10.2021 ab 18:00 Uhr auf 1-2-3.tv!





Liebe Freunde mechanischer Uhren!


Am kommenden Montag präsentiere ich Ihnen neben vielen anderen Uhren wieder ein Stück echter „Zeitgeschichte“, denn das Highlight der kommenden Uhrenshow bei 1-2-3.tv ist nicht nur optisch ein echtes Highlight:


Ein Zifferblatt aus Teilen eines echten Meteoriten!


Der verwendete Muonionalusta-Meteorit ist ein als feiner Oktaeder klassifizierter Meteorit vom Typ IVA (Of), der im Norden Skandinaviens westlich der Grenze zwischen Schweden und Finnland einschlug – etwa eine Million Jahre v. Chr. Das erste Fragment des Muonionalusta-Meteoriten wurde 1906 in der Nähe des Dorfes Kitkiöjärvi gefunden. Heute sind etwa vierzig

Fragmente bekannt. Der Meteorit wurde erstmals 1910 von Professor A. G. Högbom beschrieben, der ihn nach dem nahegelegenen Ort Muonionalusta am Fluss Muonio benannte. Es wurde 1948 von Professor Nils Göran David Malmqvist untersucht. Der Muonionalusta-Meteorit ist nach heutigem Stand wahrscheinlich der älteste bekannte Meteorit (4,5653 ± 0,0001 Milliarden Jahre) und markiert das erste Vorkommen von Stishovit – einem sehr seltenen Mineral – in einem Eisenmeteoriten.

Material dieses Meteoriten wurde übrigens auch in einem Rolls-Royce Phantom VIII in

der auf 25 Exemplare limitierten Tranquillity Collection präsentiert: Das Sondermodell hat

<